Bei einer Hyperhidrose (zu Deutsch: übermäßiges Schwitzen) leiden die Betroffenen unter andauernder unkontrollierter Schweißbildung. Zu übermäßigem Schwitzen kommt es unabhängig von den Außentemperaturen oder vom Grad der körperlichen Anstrengung. Das Leiden kann das Selbstbewusstsein der Betroffenen stark beeinträchtigen - bis hin zur Isolation in Beruf und Privatleben. Durch eine spezielle Behandlung der Hyperhidrose in Hamburg bei Dr. Prager & Partner kann diese unangenehme Erkrankung eingedämmt werden.

Dafür bieten wir zwei Möglichkeiten an:

  • die Schweißdrüsenabsaugung
  • Blockade der Schweißdrüsen
Schweißdrüsenabsaugung

Vor einer Schweißdrüsenabsaugung in unserer Praxis in den Hamburger Elbvororten wird eine betäubende Flüssigkeit in den Achselbereich eingebracht. Sie ermöglicht eine schonende und schmerzarme Hyperhidrose-Behandlung. Nach einer kurzen Einwirkzeit saugen wir die Schweißdrüsen minimalinvasiv durch eine kleine Öffnung "von unten" aus der Haut. Nicht immer gelingt es, bei der ersten Behandlung alle Schweißdrüsen zu entfernen. Abhilfe kann ein medizinischer Laser bringen, der durch dieselbe Öffnung auf die Schweißdrüsen einwirkt. Das Laserlicht wird bei diesem Verfahren gezielt in Wärme umgewandelt. Dadurch lassen sich die Schweißdrüsen zur Eindämmung der Hyperhidrose zusätzlich veröden.

Vorteile einer Schweißdrüsenabsaugung
  • Durch Entfernung der Schweißdrüsen wird unkontrolliertes Schwitzen im Achselbereich (Hyperhidrose) dauerhaft unterbunden
  • Sofortiger Wirkeintritt
  • Kaum Narbenbildung - Eingriff erfolgt an unauffälligen Stellen
  • Schamgefühle können durch die Behandlung abgebaut, eine mögliche soziale Isolation kann durchbrochen werden
Blockade der Schweißdrüsen

Dieses Verfahren zur Behandlung einer Hyperhidrose kommt ohne operativen Eingriff aus. In unserer Hamburger Praxis wird im Bereich der Schweißdrüsen ein spezieller Wirkstoff unter die oberste Hautschicht injiziert. Hier verhindert er die Reizweiterleitung von den Nerven zu den Schweißdrüsen. Die Schweißdrüsen, die keine Signale mehr erhalten, gehen in Ruhestellung - die Achselhöhle bleibt schweißfrei. Die Wirkung setzt bereits nach wenigen Tagen ein, der volle Wirkungsgrad wird in der Regel nach ein bis zwei Wochen erreicht. Diese Art der Hyperhidrose-Behandlung hält bis zu 7 Monate an, danach kann sie wiederholt werden.

Vorteile der Schweißdrüsenblockade
  • Durch eine Hemmung der Schweißdrüsen wird Schwitzen im Achselbereich (Hyperhidrose) für längere Zeit verhindert
  • In der Regel mehrmonatige Wirkung
  • Unkomplizierte Behandlung

Vereinbaren Sie HIER Ihren persönlichen Beratungstermin für eine Behandlung der Hyperhidrose in Hamburg bei der Praxis Dr. Prager & Partner. Wählen Sie dazu bitte die Kategorie "Dermatologische Sprechstunde" aus.